Projektfortschritt 2012 - 2014

[11.11.2013]

Halbzeit beim Projekt Sachsenforst

Der zur Vorbereitung der Baumaßnahmen erfolgte Holzeinschlag auf der deutschen Projektseite konnte im September beendet werden. In den feuchten Moorgebieten war dies eine hohe technische Herausforderung. Eine Beschädigung der Wege am Rande der Moorgebiete war nicht zu vermeiden. Aus diesem Grund wurden rechtzeitig vor Beginn der Wintersportsaison durch den Staatsbetrieb Sachsenforst 2 Kilometer Waldwege im Loipengebiet um Satzung erneuert.
Bagger bei den Revitalisierungsarbeiten in der Philipphaide   Fertige Verfüllstrecke in einem Graben
Im September und Oktober konnte ca. die Hälfte der für die Projektlaufzeit vorgesehenen Maßnahmen realisiert werden. Die Entwässerungsgräben zweier Moore wurden mit rund 300 Torfdämmen verschlossen. Außerdem sind über 8 Kilometer Gräben komplett verfüllt worden. Diese Maßnahmen sollen dazu beitragen, dass Wasser länger in den Mooren zurückgehalten wird - was nicht zuletzt ein wichtiger Aspekt für den Hochwasserschutz ist. Erste Erfolge der Staumaßnahmen wurden teilweise schon wenige Tage nach Fertigstellung der Dämme sichtbar. Mit Beginn der niederschlagsreicheren Jahreszeit erwartet man einen weiteren Anstieg des Wasserspiegels in den Mooren.

Schiebefläche in der Philipphaide