Projektfortschritt 2017 - 2020

[28.12.2020]

Hydrologisches Gutachten und Vegetationsaufnamen

Neue Werkzeuge des Projektes
Zu den Ergebnissen des grenzüberschreitenden Projektes MOOREVITAL 2018 – Fortgesetzter Moorschutz im Erzgebirge gehören außer den eigenen praktischen Maßnahmen Gutachten zu den Moorkörpern wie auf sächsischer so auf tschechischer Seite sog. Hydrologische Gutachten einschließlich der Planungsdokumentationen. Die Projektpartner (LfULG und Ústecký kraj) haben  sich damit so abgewechselt, dass sie diese in die jeweilige Sprache des Partnerlandes übersetzen ließen.

Auf sächsischer Seite wurden zusätzlich sog. Vegetationsaufnahmen erstellt, die die Grundlage für das zukünftige Monitoring der durchgeführten Moorrenaturierungen bilden.